Auto-Salon Genf 2018

NÜSSLI Ambrosius baut den Škoda Messestand

Zum 88. Mal wird in Genf das Auto gefeiert. Rund 700 Marken präsentieren auf insgesamt 102 000 Quadratmetern die ersten europäischen Auto-Neuheiten und Innovationen des Jahres – darunter auch Škoda, Seat und Volkswagen. Die drei Automobilhersteller präsentieren sich mit je einem neuen Messestand, gebaut von NÜSSLI Ambrosius.

Vom 8. bis 18. März hat die Palexpo-Halle ihre Türen für die 88. Ausführung des Genfer Auto-Salon geöffnet. Erwartet werden insgesamt rund 700 000 Besucher.

Zum wiederholten Mal realisiert NÜSSLI Ambrosius als Gesamtdienstleister den Messeauftritt von Škoda. Dabei handelte es sich um einen neuen Doppelstock-Messestand, der durch sein neues Design mit schlichten Farben und Formen überzeugte.

Auch Seat und Volkswagen setzten in diesem Jahr auf die Messebau-Kompetenz von NÜSSLI Ambrosius.

Weitere Referenzen