Baselworld 2013-2018

Messestand Seiko, Baselworld

Jedes Frühjahr präsentiert die Uhren- und Schmuckbranche ihre Neuheiten auf der Baselworld. Auch der japanische Luxusuhrenhersteller SEIKO lässt es sich nicht nehmen, seine neuesten Modelle hier zur Schau zu stellen – wie immer in den letzten Jahren mit NÜSSLI als kompetenten Messebaupartner an seiner Seite.

Jeweils im Frühjahr präsentieren rund 1.450 Unternehmen aus der Uhren- und Schmuckbranche ihre Neuheiten und Innovationen in Basel. Gegen 120.000 Besucher reisen jährlich an, um die neusten Kreationen an der Baselworld zu entdecken.

Für den jährlichen Auftritt an der Messe Baselworld hat sich SEIKO für ein neues Standkonzept entschieden. NÜSSLI hatte sich mit dem Bau des vorherigen Standkonzeptes, das 2008-2012 im Einsatz war, bereits als kompetente Messebaupartner unter Beweis gestellt. Das neue Konzept wird ebenfalls fünf Jahre im Einsatz sein.

Der Stand hatte eine Gesamtfläche von 1.300 Quadratmeter. Die Fläche war aufgeteilt: Links befand sich der schwarze Teilstand «Grand SEIKO» mit den Luxusuhren und rechts der weisse Bereich «SEIKO Collection» mit den weiteren Uhrenkollektionen. In der Mitte befand sich der Empfang mit Lounge. Von der Lounge aus hatte man Zugang zum oberen Bereich des Standes, in dem sich verschieden gestaltete VIP-Räume befanden.

Viele verschiedene Materialien, wie Glas, Kunststeine, Seide, Tropenhölzer und Alcantara kamen zum Einsatz. Ein grosses Problem war der Brandschutz. Um den Brandschutzauflagen und dem Designwunsch des Kunden gerecht zu werden, wurde speziell für diesen Stand ein Brandschutzkonzept entwickelt. 90 Prozent der Materialien können für die erneuten Aufbauten wiederwendet werden.

Weitere Referenzen